Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 02.08.2017



Bobby (geb. 08/2013) und Bijou (geb. 08/2013) sind 2 kleine deutsche Katzenkinder, die irgendwann im November 2013 an einem Pferdestall im Kalletal auftauchen. Hungrig und ohne Mama suchten sie ein Auskommen, was natürlich ohne Futter und mit zunehmender Kälte kaum gegeben war.

Freundlicherweise wurden wir jedoch informiert und nach kurzer Recherche entschlossen wir uns, die 2 mittels Katzenfalle zu fangen und aufzunehmen. Die Überlegung, da ja bisher ohne Erfahrung mit Menschen, sie wieder zurückzusetzen, haben wir bei den zunehmend kalten Nächten und dem Wunsch des Hofbesitzers, nirgends zu füttern, schnell verworfen.

Die 2 Babies sind dann auch lieb nacheinander in die Falle gelaufen, der Hunger war so groß, dass auch Bobby, der als 2. hineinging, nicht durch das Zufallen der Falle bei seiner Schwester abgehalten wurde. Am nächsten Tag ging es dann zum Bluttest der negativ ausgefallen ist.
Bei Bijou und Bobby sind selbst die Fressgewohnheiten gleich… rasend schnell, laut knurrend und gegen alles verteidigend was kommt, wird geschlungen - bloß den Kopf nicht aus dem Napf heben J.

Auch nach 3 Monaten ist es leider nur beim Fressen möglich, die 2 zu streicheln, sie sind dabei so auf ihr Futter fixiert, dass man sie auch in eine Transportbox umsetzen kann. Sofern da auch ein Napf drin steht, fressen sie einfach weiter. Sie suchen bei den anderen Katzen Anschluss, Bobby kuschelt unheimlich gern mit den großen „Onkeln“, beide halten sich in der Wohnung auf und setzen sich auch bei fremden Menschen schon im Abstand von ca. einem Meter dazu – anfassen ist allerdings nicht möglich, wobei Bobby deutlich zugänglicher ist als Bijou, wenn er auf andere Dinge konzentriert ist, kann man ihn auch schon mal ganz vorsichtig streicheln. Natürlich toben die beiden auch viel, Bijou liebt es, mit Fellmäuschen zu spielen, dann geht die Post richtig ab.

Es wird sicherlich noch viel Geduld kosten, bis die 2 zugänglicher werden, unter Umständen werden sie auch Menschen niemals so toll finden, als dass man sich von denen streicheln oder herumtragen lassen kann, aber sie sind absolut verträglich und sozial mit anderen Katzen. Ruhige, geduldige Menschen, die keine Erwartungen, dafür aber mindestens schon eine sehr soziale menschenbezogenen und katzenfreundliche Samtpfote haben, wären ideal.

Bijou und Bobby werden ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt, sie sind beide FeLV/FIV neg. getestet, geimpft kastriert und gechipt. Beide haben einen gelben Heimtierpass. Mit anderen Katzen sind sie ganz unproblematisch, bis auf die Tatsache, dass es (noch) keine Kuscheltiere sind, sind beide absolut entzückend.

Sie können getrennt vermittelt werden, natürlich wäre es schön, wenn sie zusammen bleiben dürften, trotzdem zeigt sich sehr oft, dass sie auch gern mit anderen Katzen zusammen liegen, sie benötigen unbedingt Katzengesellschaft, die zutraulich ist und vor Menschen keine Angst hat. – auch wenn sie als Pärchen vermittelt werden sollten

Wer Ausdauer, Geduld, Ruhe und Zeit hat und den beiden zusammen oder eben auch einzeln ein liebevolles Zuhause geben möchte, jedoch stets mit gut sozialisierter Katzengesellschaft, gern mit einem gut gesichertem Balkon oder zumindest einem gut gesichertem, weit zu öffnendem Fenster, meldet sich bitte.

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren "Vermittlungsablauf" sowie unseren Vermittlungsvertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch, einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden.









Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)





Kontaktdaten:
K. Ridder
05751/4099461
kerstin@anaa-katzen.de




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2017 by CoMedius - Business Solutions