Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 01.01.1970




Aus gesundheitlichen Gründen darf Pollito dauerhaft in unserer Pflegestelle bleiben.

Pollito sucht nun liebe Paten, die die Dauerunterbringung finanzieren helfen.

______________________________________________________________



Der arme Wichtel Pollito (geb. 05/2012) wurde bereits mit seiner Behinderung der Hinterbeine in einer Zoohandlung gekauft und lebte dann als Einzelkaninchen in einer Familie. Allerdings zeigte er sich dort nicht besonders menschenbezogen. Pollito reiste dann 2013 nach Deutschland, um Handicaphäschen Panchito Gesellschaft zu leisten.

Die Freundschaft zwischen Pollito und Panchito lief erstaunlich gut, bis die beiden in Urlaubspflege in die Tierpension umgezogen sind. Dort gab es dann Reibereien, so dass die beiden getrennt werden mussten. Leider ließen sie sich auch später in ihrer gewohnten Umgebung nicht mehr zusammenführen. Obwohl Pollito mit seinen Hinterbeinen schon arg behindert ist, kann er doch mit ihnen erstaunlich gut laufen. Der kleine blinde Panchito mit seinen stark verkrüppelten Hinterbeinchen ist dagegen völlig hilflos und kann sich gegen Pollito nicht wehren.

Nachdem Pollito nun den Herbst/Winter und das Frühjahr allein in einem Innengehege verbrachte, immer trauriger und fetter wurde, wurde dann entschieden, es mit ihm in Außenhaltung zu versuchen. Nach einer Eingewöhnungszeit alleine, versuchten wir ihn in die große Gruppe zu integrieren. Dort ist er jedoch völlig unterlegen. Pollito zog sich immer mehr zurück und nahm ab, so dass wir ihn nun zusammen mit Fefe in ein getrenntes Gehege gesetzt haben.

Für Pollito würden wir uns ein liebevolles Zuhause wünschen, mit freundlicher Gesellschaft und der Gelegenheit, sich auch draußen aufhalten zu können. Er liebt es sehr, auf dem Rasen zu sitzen und sich die Sonne aufs Fellchen scheinen zu lassen. Ein Gehege mit hartem oder stark unebenem Bodengrund (Pflastersteine, Rindenmulch) kommt nicht in Frage, da er sich dort die Beine wund laufen würde.

Leider fängt auch Fefe an, das abgeteilte Gehege als ihr Revier zu sehen, so dass Pollito bereits wieder aufpassen muss, nicht attackiert zu werden.

Pollito ist bereits kastriert, gegen Myxomatose und RHD geimpft und gechipt.

Da Pollito es in der Vermittlung nicht leicht haben wird, würde sich der nette Hasenmann auch sehr über Paten freuen.



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)





Kontaktdaten:
ANAA-Katzen Deutschland
Kerstin Ridder
Scherfling 31a
32457 Porta Westfalica

Telefon:
05751/4099461

Fax:
05751/965675

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2017 by CoMedius - Business Solutions