Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 06.12.2018



Liebe/r Interessent/in,
wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.
Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:
Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!
Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.
Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.
______________________________


Update 16.4.2018

Titta hatte Glück und konnte auf eine freigewordene Pflegestelle ziehen.

Wir haben ein neues Video von der Süßen bekommen!



Wie man in dem Video sehen kann, fühlt Titta sich auf ihrer Pflegestelle viel wohler, als zuvor im Tierheim und genießt es nun sehr gestreichelt zu werden!


Nun wird vermutet, dass die Hübsche blind ist und deswegen im Tierheim so verängstigt war.

Momentan wird ihr Sehvermögen überprüft!

Update 1.3.2018:

Auch Titta hat schon Fortschritte gemacht! Mit viel Ruhe und Geduld lässt sich die Hübsche bereits vorsichtig streicheln. Wichtig für die weitere Entwicklung wäre jedoch ein ruhiges Zuhause mit geduldigen Menschen, indem sie nach und nach aufblühen kann.
Titta hält sich weiterhin am liebsten draußen im Außengehege an der frischen Luft auf. Sie genießt das Stück Freiheit in vollen Zügen und deswegen soll in ihrem zukünftigen Zuhause ein gesichertes Außengehege oder ein gesicherter Balkon vorhanden sein.
________________________________

Titta wurde zusammen mit Titto und einer Gruppe anderer Wildkatzen von einem Mädchen am Flughafen in Madrid entdeckt. Da die beiden die kleinsten Katzen aus der Gruppe waren, nahm sie Titto und Titta mit zu sich nach Hause, bis im Tierheim Plätze frei wurden.



Im Tierheim zeigt sich die hübsche Siam-Mix Katze sehr scheu und ruhig, sie beobachtet gern alles aus sicherer Entfernung und beteiligt sich nicht von alleine am Geschehen. Obwohl Titta sich etwas distanziert gibt, ist sie sozial mit anderen Katzen. Sie zieht aber die Gesellschaft von Artgenossen mit einem ruhigen Wesen vor, da sie ihr Sicherheit geben.

Titta lässt sich zwar noch nicht streicheln und hält im Tierheim Abstand zum Menschen, wird aber nicht panisch, wenn man sich in ihrer Nähe aufhält. Dies ist ein gutes Zeichen und mit viel Geduld und Liebe kann man sicher eine Vertrauensbasis aufbauen, so dass die Katze die Chance bekommt, sich zu einer wunderbaren Begleiterin zu entwickeln.

Eine Kollegin machte uns darauf aufmerksam, dass Titta zwar tagsüber die ganze Zeit liegt, nachts jedoch regelmäßig und sehr ausdauernd „wie ein Tiger im Zookäfig“ am Gitter hin und her läuft. Dieses Verhalten deutet darauf hin, dass Titta gerne mehr Freiraum hätte, sie würde sich also freuen, wenn sich nette Adoptanten finden würden, die ihr ein größeres Außengehege bieten könnten oder aber eine gesicherte Terrasse.

Wenn sich erfahrene Katzenbesitzer finden, könnte dies aber unter Umständen auch mit Klickertraining umgeleitet werden,so dass die Katze zur Ruhe kommt, trotzdem ist ein gesicherter Balkon notwendig.



Titta’s Menschen sollten eher ruhiger sein und ihr Zeit für die Eingewöhnung geben können, sehr willkommen wären hier andere sehr menschenbezogene Katzen im Haushalt, so dass sie sich täglich viel abschauen kann.

Durch ihre ruhige Art, gibt sie sich selbst die Chance das Leben zu beobachten, man muss es ihr also nur noch „vorleben“ und sie sanft motivieren.



Titta ist kastriert, negativ auf FIV/FeLV getestet, geimpft und gechipt.

Falls Sie der hübschen Katzendame ein liebevolles zu Hause geben möchten, zögern Sie nicht und melden Sie sich bitte bei:


J. Katzor

030/94397143 (Rückruf nur auf Festnetz)

jana-anaa@gmx.de



Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)





Kontaktdaten:
ANAA-Katzen Deutschland
Kerstin Ridder
Scherfling 31a
32457 Porta Westfalica

Telefon:
05751/4099461

Fax:
05751/965675

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2018 by CoMedius - Business Solutions