Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 08.08.2018




Die hübsche Funny ist RESERVIERT!!! ;-))))))


Liebe/r Interessent/in,
wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.
Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:
Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!
Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.
Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.
______________________________

Funny ( geb. ca. 2016) wurde zusammen mit einer weiteren Katze während einer Geschäftsreise unserer bulgarischen Tierschützerin in einem Hotel gefunden.
Wie alle heimatlosen Katzen bettelte auch sie bei den Hotelgästen täglich um Futter. Das Hotelpersonal kümmerte sich nicht um die Tiere. Im Gegenteil, ein Schild am Eingang des Hotels wies darauf hin, dass es verboten ist, die heimatlosen Tiere im Bereich des Hotels zu füttern. Mit den Hunden dort, die natürlich ebenso hungrig waren wie die Katzen, mussten sie regelmäßig um Futter - was meistens nur aus Brot von den Hotelgästen bestand - kämpfen. Funny war immer hungrig und musste oft mit ansehen, wie die Hunde ihr das wenige Futter weg frassen. Auch waren nicht alle Hotelgäste freundlich zu den Tieren, manche traten und schlugen nach ihnen und versuchten so, diese zu vertreiben. Aber Funny kam immer wieder zurück. Sie hatte keine andere Chance an etwas Futter zu kommen.
Pflegeplätze sind in Bulgarien äußerst knapp und unsere Tierschützerin hatte auch keinen freien Platz, was sie sehr traurig machte, da beide Katzen sehr anhänglich waren und sie den beiden so gern helfen wollte. So entschied sie Funny und die andere Katze mitzunehmen und kastrieren zu lassen, um wenigstens einen kleinen Beitrag gegen das große Katzenelend in Bulgarien zu leisten. Nach der Kastration brachte sie beide schweren Herzens wieder zurück zum Hotel. Aber die Katzen wollten dort nicht bleiben, liefen ihr immer wieder laut miauend hinterher und verfolgten sie bis zum Auto. Es war, als kämpften sie um ihre einzige Chance auf ein besseres Leben. Letztendlich konnte unsere Tierschützerin nicht anders, als beide mit zu sich nach Hause zu nehmen.
Funny ist eine wunderschöne Langhaarkatze. Sie hat ein überwiegend weißes Fell mit einem dunklen Schwanz. Sie ist sehr lieb und anhänglich. Wie alle jungen Katzen ist sie sehr verspielt und verschmust. Sie liebt die Menschen über alles und sitzt gerne auf dem Schoß oder auf dem Kopf, eigentlich überall, Hauptsache, sie ist bei ihren Menschen.
Aber Funny mag auch andere Katzen und möchte gerne mit ihnen spielen, was bei den älteren Katzen der Pflegestelle auf wenig Gegenliebe stößt. Ständig fordert sie diese zum Spielen auf und findet aber, aufgrund des Altersunterschiedes, keinen Spielgefährten. Gleichaltrige Katzen oder sehr verspielte Katzen als Partner sind für Funny ideal und sollten unbedingt in ihrem neuen Zuhause auf sie warten. Ihre neuen Dosenöffner sollten sich bewusst sein, dass ihr langes Fell regelmäßige Pflege benötigt.
Hunde gehören - wie man sich denken kann - nicht zu ihren Freunden. Sie hat Angst vor ihnen und greift den Hund der Pflegestelle sogar an. Hunde sollten daher nicht in Ihrem neuen Zuhause sein.
Funny ist kastriert und negativ auf FIV/FeLV getestet, geimpft und gechipt.
Für die schöne Funny wünschen wir uns ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung. Einen gesicherten Balkon zum Sonnenbaden würde sie sicher auch genießen, dies ist aber keine Bedingung für eine Vermittlung.

J. Lindner
05724 – 905 33 57
(Rückruf nur auf Festnetz möglich)
Jana@anaa-katzen.de




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)





Kontaktdaten:
ANAA-Katzen Deutschland
Kerstin Ridder
Scherfling 31a
32457 Porta Westfalica

Telefon:
05751/4099461

Fax:
05751/965675

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2018 by CoMedius - Business Solutions