Diese Internetseite benötigt Java-Script. Bitte aktivieren Sie im Browser die Java-Script Unterstützung.

Detailansicht

Erstellt am: 05.10.2018



Liebe/r Interessent/in,
wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.
Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:
Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!
Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.
Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.

Nina und Nono wurden ca. in 06/2017 aus einer Katzenkolonie aufgenommen. Eine Frau kümmerte sich dort um die Tiere, leider waren sehr viele krank und mussten eingeschläfert werden, alle anderen wurden kastriert. Bevor jedoch alle weiblichen Tiere kastriert waren, wurden im April 2017 dort 3 Babys geboren, eines ist, bevor es aufgenommen werden konnte, abhandengekommen :-/, diese 2 konnten gerettet werden.

Nina und Nono lebten bis November 2017 bei ihrer Retterin, die sie den Monat dann zu ANAA brachte, damit die 2 kastriert werden. Bei den Standardtests und Untersuchungen stellte sich dann leider heraus, dass die beiden netten Teenager FeLV positiv sind. Sie wurden kastriert, die Frau nahm die beiden wieder mit und ANAA versprach, sich um eine Vermittlung zu kümmern. Allerdings hat es dann bis 06/2018 gedauert, bis man Fotos zwecks Vermittlung erhielt.

Nono ist ein hübscher rot-weißer Kater, Nina eine auffallende Schildpatt-Maus. Beide sind sehr sozial, verstehen sich mit Erwachsenen, Kindern und auch mit Hunden. Die 2 sind sehr befreundet und sollten nicht getrennt werden.

Beide sind verspielt, neugierig, verschmust, mögen es, auf dem Arm getragen zu werden und kommen gerne auf den Schoß. Auf Grund ihres tollen Charakters sind sie sowohl für Familien mit Kindern und/oder (katzenfreundlichen) Hunden als auch grundsätzlich unter Beachtung regelmäßiger tierärztlicher Kontrollen (wie bei allen anderen Tieren auch!) für Katzenanfänger geeignet.

Da die 2 nicht im Tierheim leben, wurden sie bisher nur im November ausführlich untersucht, dabei zeigten sie einen guten Gesundheitszustand, der lt. Pflegemama auch jetzt gegeben ist. Die 2 sind lt. ihrer Aussage noch niemals krank gewesen.

Für Nina und Nono, die kastriert und gg. Tollwut geimpft sind, suchen wir ein liebevolles Zuhause ohne weitere Katzen, katzenfreundliche Hunde sind kein Problem.

Leider ist es lange nicht bekannt gewesen, dass diese 2 FeLV-positiv sind, so dass sie es gewohnt sind, nach draußen in den Garten zu gehen. Sie entfernen sich lt. Pflegemama nicht aus dem Garten, laufen meistens „bei Fuß“ mit und kommen auf Zuruf. Darauf sollte man sich jedoch nicht verlassen und daher vermitteln wir sie ausschließlich in reine Wohnungshaltung. Um den Beiden aber zumindest ein kleines Stücken Natur zu bieten, muss auf jeden Fall ein gesicherter Balkon oder eine gesicherte Terrasse (sofern keine anderen Katzen diese erreichen können) vorhanden sein, die mit Pflanzen aber auch ein Stück Natur oder Garten wiederspiegeln sollten.



Wir wissen, dass das schon wieder fast unmöglich ist, aber wir wollen wenigstens versuchen, für die Beiden ein Zuhause zu finden.

Kontakt zu Nina und Nono:
K. Ridder
0178/4033580 (14.00-19.00)
kerstin@anaa-katzen.de




Bei Fragen nutzen Sie bitte das folgende Formular. Die Daten werden uns direkt übermittelt und bearbeitet. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*), bevor Sie auf die Schaltfläche "Anfrage senden" anklicken.


Anrede:*
Vorname:*
Name:*
Strasse:*
Plz:*
Ort:*
Mailadresse:*
Telefon:*
Ihr Text:*


(Hinterlegen Sie eine E-Mailadresse, um die Antwort auf eine gestellte Frage zu erhalten, so dürfen wir diese E-Mailadresse auch zukünftig nutzen, um Sie regelmäßig über Informationen rund um das Thema Tierschutz zu informieren.)
  Druckansicht im neuen Fenster (Datei/Drucken klicken)





Kontaktdaten:
ANAA-Katzen Deutschland
Kerstin Ridder
Scherfling 31a
32457 Porta Westfalica

Telefon:
05751/4099461

Fax:
05751/965675

Zusatzinformationen:




Zurück zur Übersicht...




(C) Das Copyright auf eingepflegte Bilder, Texte und Dokumente liegt bei dem jeweiligen Rechte-/Lizenzinhaber.

Content System CoMedius Presenter - (C) Copyright 2018 by CoMedius - Business Solutions